Sie sind hier: Startseite » News » ARD Tagesschau

ARD Tagesschau

Corona-Krise: Zu wenig Schnelltests, zu wenig Selbsttests

Es war ein holpriger Start für die kostenlosen Corona-Schnelltests: Viele Arztpraxen und Apotheken konnten noch nicht loslegen. Auch bei den Selbsttests hakt es noch: Der Bund will den Ländern nun die Bestellung erleichtern.

Corona-Pandemie: Impfen beim Arzt ab April

Anfang nächsten Monats sollen die niedergelassenen Ärzte flächendeckend mit Covid-19-Impfungen beginnen. Darauf einigten sich laut dpa Bund und Länder. So soll das Impftempo deutlich erhöht werden.

Schleswig-Holstein und TUI rechnen mit Osterurlaub

Osterurlaub trotz Corona-Pandemie? Die TUI zumindest plant für die Feiertage den Saison-Start auf Mallorca. Auch Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Günther rechnet für sein Bundesland mit einer Öffnung der Hotels.

USA: Wieder mehr Kontakte für Geimpfte möglich

In den USA kommen die Corona-Impfungen rasant voran. Für geimpfte Menschen soll es Erleichterungen geben. Sie dürfen drinnen ohne Maske und Abstand wieder Menschen treffen - egal, ob diese geimpft sind oder nicht.

Liveblog: ++ AstraZeneca soll vor Mutation schützen ++

Der Impfstoff von AstraZeneca soll einer vorläufigen Studie zufolge vor der brasilianischen Virus-Mutation schützen. Ab Anfang April soll in Arztpraxen flächendeckend geimpft werden. Italien meldet mehr als 100.000 Corona-Tote. Die aktuellen Entwicklungen vom Montag zum Nachlesen.

Maskenaffäre: Unionsabgeordnete beugen sich dem Druck

Die beiden Unionspolitiker Nüßlein und Löbel ziehen Konsequenzen aus der Maskenaffäre und verlassen Fraktion und Parteien. Doch während Löbel auch sein Bundestagsmandat sofort niederlegen will, hält Nüßlein vorerst daran fest.

Politologe zu Folgen der Maskenaffäre: "Gefahr für Laschet ist groß"

Die Maskenaffäre schade der Union, sei heikel für CDU-Chef Laschet und habe das Potenzial, Vorurteile über Politik insgesamt zu befeuern, so Politologe Faas im tagesschau.de-Interview. Und sie könnte auch Einfluss auf den Ausgang von Wahlen haben.

Maskenaffäre: Der Union fehlt ein moralischer Kompass

Die Entrüstung ist groß innerhalb der Union nach den Maskengeschäften der Abgeordneten Nüßlein und Löbel. Dabei haben CDU und CSU schon lange ein tiefgehendes Haltungsproblem, wenn es um Macht und Moral geht, meint Eva Ellermann.

Coronavirus-Karte für Deutschland - aktuelle Fallzahlen

Wie sich die aktuellen Fallzahlen in Deutschland regional verteilen, zeigen die interaktiven Coronavirus-Karten von tagesschau.de.

Coronavirus weltweit: Aktuelle Fallzahlen zu Covid-19

Wo nehmen die Neuinfektionen mit dem Coronavirus zu? Wo gibt es die meisten Todesfälle? Ein interaktiver Überblick von tagesschau.de zeigt die aktuellen Covid-19-Zahlen in mehr als 180 Ländern.

Protest in Myanmar: Mehrere Tote, Hunderte eingekesselt

In Myanmar eskaliert die Gewalt bei den Protesten gegen die Militärjunta zunehmend. Allein heute wurden drei Menschen getötet, in Yangon sind etwa 200 Demonstranten von Sicherheitskräften eingekesselt.

Gericht hebt Urteile gegen Ex-Präsident Lula auf

Brasiliens Oberstes Gericht hat die Korruptions-Urteile gegen den ehemaligen Präsidenten Lula da Silva aufgehoben. Damit könnte der beliebte Politiker Chancen auf eine neue Präsidentschaft haben.

Prozess nach Tötung von George Floyd beginnt

Der gewaltsame Tod von George Floyd ist knapp zehn Monate her - nun hat in Minneapolis der Prozess gegen den weißen Ex-Polizisten Derek Chauvin begonnen. Die Sicherheitsvorkehrungen sind groß.

Anschläge von Paris: Mutmaßlicher Helfer festgenommen

Fünf Jahre nach den Anschlägen islamischer Extremisten in Frankreich ist in Italien ein mutmaßlicher Helfer festgenommen worden. Der 36-jährige Algerier soll den Tätern gefälschte Dokumente verschafft haben, so die Polizei.

Ermittlungen zum Unfalltod von Milliardär Dassault eingeleitet

Die französischen Behörden haben Untersuchungen zum Tod des französischen Industriellen Dassault wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet. Dassault starb am Sonntag bei einem Hubschrauberabsturz. Die Unfallursache ist noch unklar.

Frauen sind die besseren Aktienanleger

Regelmäßig belegen Studien die Überlegenheit von Frauen beim Thema Geldanlage. Doch die meisten Fondsmanager sind Männer, genauso wie die Mehrheit der Privatanleger. Erst allmählich ändert sich das. Von Lothar Gries.

Rita Süssmuth: "Ich werde nicht aufhören zu kämpfen"

Nach 40 Jahren Einsatz für mehr Frauenbeteiligung zieht Rita Süssmuth eine düstere Bilanz. Vor allem in der Politik sei wenig erreicht worden. Fortschritt gebe es immer nur nach Kampf, sagt sie im Gespräch mit tagesschau.de.

Gewalt gegen Frauen in Mexiko: "Nicht eine weniger"

In Mexiko werden rund zehn Frauen pro Tag umgebracht. 99 Prozent der Fälle werden nicht aufgeklärt. Die Wut ist groß: Trotz der Pandemie gehen auch heute Frauen auf die Straße. Von Anne Demmer.

NRW: Razzien wegen des Verdachts auf Kinderpornografie

Die Polizei in NRW hat wegen des Verdachts auf Besitz von Kinderpornografie Wohnungen und andere Räumlichkeiten von 73 Beschuldigten durchsucht. Die Beschuldigten sollen sich das Material vor allem über soziale Netzwerke verschafft haben.

Eckpunktepapier: SPD will Mindestlohn auf zwölf Euro erhöhen

"Fairer Mindestlohn, starke Sozialpartnerschaft" - so nennt die SPD ihr Eckpunktepapier, das sie jetzt vorgelegt hat. Damit will sie mehr Tarifbindung erreichen und einen höheren Mindestlohn von mindestens zwölf Euro. Von Kai Clement.

FDP in Rheinland-Pfalz: Selbstbewusste Töne im "Studio Schmitt"

Wenn am Sonntag in Rheinland-Pfalz ein neuer Landtag gewählt wird, schauen viele auf SPD und CDU. Aber auch die FDP dürfte eine entscheidende Rolle spielen. Aus dem "Studio Schmitt" kommen vorab selbstbewusste Töne. Von Christian Kretschmer.

Bahn und Lufthansa wollen ihre Kooperation ausbauen

Angesichts der Krise in der Reisebranche wollen die Wettbewerber Deutsche Bahn und Lufthansa stärker zusammenarbeiten. Europa- und Interkontinentalflüge sollen häufiger am Bahnhof beginnen. Von Johannes Frewel.

Insolvenzantrag gestellt: Greensill Capital ist pleite

Der britisch-australische Forderungsfinanzierer Greensill Capital flüchtet sich in die Insolvenz. Die deutsche Tochter Greensill Bank wurde von der BaFin bereits vergangene Woche geschlossen.

Marktbericht: DAX im Höhenrausch

Mit dem sich abzeichnenden Ende der Corona-Krise sind zyklische Aktien die neuen Favoriten. Das kommt dem DAX entgegen, der ein neues Rekordhoch aufstellte. Rückenwind kam dabei aus Amerika.

BGH zu Dieselskandal: Audi muss vorerst nicht zahlen

Dass VW den Betroffenen des Dieselskandals Schadensersatz zahlen muss, hat der BGH bereits geklärt. Doch muss auch die Konzerntochter Audi finanziell geradestehen? Von Klaus Hempel.

Studie: Alte Sonnencreme kann Krebs erregen

Die Sonnencreme vom Vorjahr einfach weiter benutzen? Lieber nicht. Das jedenfalls raten französische Forscher. Sie fanden heraus, dass ältere Cremes krebserregende Substanzen enthalten können. Von Stefanie Markert.

RKI-Lagebericht: Mehr Neuinfektionen, weniger Todesfälle

34 Todesfälle im Zusammenhang mit Corona wurden dem RKI gemeldet - so wenige wie seit Anfang November nicht mehr. Andere Werte steigen hingegen. So liegt die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz inzwischen wieder bei 68.

Lockerungen der Corona-Regeln: Was ab heute möglich ist

Für viele Menschen in Deutschland wird das Leben ab heute wieder etwas einfacher: In den meisten Bundesländern werden die Corona-Maßnahmen gelockert. Eine Übersicht der wichtigsten Änderungen.

Was Corona-Schnelltests können und wo es sie gibt

Ein wöchentlicher kostenloser Schnelltest pro Woche - dieses Angebot gilt ab heute flächendeckend. Theoretisch. In der Praxis holpert es vielerorts noch. Wichtige Fragen rund um Schnelltests und Selbsttests - ein Überblick.

Geschäft mit rezeptfreien Medikamenten bricht ein

In der Pandemie halten die Menschen mehr Abstand zueinander und achten stärker auf Hygiene. Damit gehen Ansteckungen mit anderen Krankheiten zurück - und die Apotheken verkaufen weniger rezeptfreie Arzneien.

Wie kommt die Flüchtlingsaufnahme aus Griechenland voran?

Vor einem Jahr hat die Koalition beschlossen, Flüchtlinge aus Griechenland aufzunehmen. Nach dem Feuer im Lager Moria hat Bundesinnenminister Seehofer das Programm nochmal erweitert. Was ist daraus geworden? Von Björn Dake.

Interview mit Meghan und Harry: Suizidgedanken und immenser Druck

Von Suizidgedanken geplagt, ohne Hilfe und rassistischen Äußerungen ausgesetzt - es sind heftige Vorwürfe, die Herzogin Meghan in einem TV-Interview dem britischen Königshaus macht. Auch Prinz Harry fährt schwere Geschütze auf. Von Katharina Wilhelm.

IStGH: Millionen-Entschädigung für Kriegsopfer im Kongo

Die Opfer des Milizengenerals Ntaganda im Kongo erhalten eine Rekordsumme von 25 Millionen Euro. Weil Ntaganda mittellos ist, kommt das Geld aus einem Hilfsfonds. Wer von den Betroffenen wie viel bekommt, muss noch geklärt werden.

Neuer Friedensplan für Afghanistan

Eine Übergangsregierung und Neuwahlen auf Grundlage einer neuen Verfassung - das sieht laut Medienberichten ein neuer Friedensplan für Afghanistan vor. Auch die US-Soldaten könnten demnach abziehen. Von Bernd Musch-Borowska.

Trawler verunglückt: Ölpest vor Mauritius befürchtet

Im Indischen Ozean ist ein Fischereischiff mit Tonnen von Öl an Bord auf Grund gelaufen. Die Bewohner des Inselstaaats haben Angst vor einer Ölpest vor ihrer Küste. Er wäre nicht die erste.

Frankreich: Weniger Femizide - dank rigider Maßnahmen

Femizid - so bezeichnet man die Tötung von Frauen wegen ihres Geschlechts. Auch in Frankreich ist das ein großes Problem. Dass die Zahl der Getöteten dort inzwischen zurückgeht, ist vor allem Fraueninitiativen zu verdanken. Von Sabine Wachs.

Produktion im Januar überraschend gesunken

Die deutsche Wirtschaft hat im Januar unerwartet weniger produziert - womit eine Serie von acht Anstiegen in Folgen endet. Vor allem zwei Branchen sind betroffen. Doch die Aussichten der Industrie hellen sich auf.

Keine Buchungen über Ostern: Condor braucht frisches Geld

Das ausbleibende Ostergeschäft stößt den Ferienflieger Condor zurück in die Krise: Das Unternehmen, das erst im vergangenen Jahr vom Staat gerettet worden war, braucht frisches Geld.

Antiviren-Pionier McAfee droht lange Haftstrafe

Antiviren-Pionier John McAfee ist in den USA wegen Betrugs mit Kryptowährungen über seinen Twitter-Account angeklagt. Dem Software-Entwickler wird vorgeworfen, Anleger in die Irre geführt zu haben.

DFB-Umfrage: Amateurfußball leidet unter Lockdown

Im Amateurfußball ist die Sorge groß, dass nach Corona weniger Kinder den Weg in die Vereine finden. Zudem ist laut einer DFB-Umfrage bei vielen Vereinen die finanzielle Situation "existenzbedrohend".

Mutmaßlicher Regisseur des "Ibiza-Videos" vor Wirecard-Ausschuss

Gibt es eine Verbindung zwischen Wirecard und dem Ibiza-Video? Dazu sagt vor dem Wirecard-Ausschuss der Zeuge H. aus, der am Video beteiligt gewesen sein soll. Doch ob er die Erwartungen erfüllt, ist fragwürdig.

AfD in Rheinland-Pfalz: Nach rechts offen

Die rheinland-pfälzische AfD gibt sich bürgerlich. Doch nach Recherchen von Report Mainz gibt es Hinweise, dass ein Mann mit Neonazi-Vergangenheit für die Landtagsfraktion arbeitet. Kürzlich hatte der SWR über einen ähnlichen Fall berichtet.

Diskussion über Impfpflicht: Ein jahrhundertealter Streit

Sachsen-Anhalts Regierungschef Haseloff fordert eine Diskussion über die Impfpflicht - mit Verweis auf seine DDR-Vergangenheit. Die DDR ging beim Impfen einen anderen Weg als die Bundesrepublik. Der Streit darüber ist aber noch viel älter. Von D. Lauck.