Sie sind hier: Startseite » News » ARD Tagesschau

ARD Tagesschau

Nach Ukraine-Eklat: Deutscher Marinechef Schönbach tritt ab

Nach umstrittenen Äußerungen zum Ukraine-Konflikt räumt Admiral Schönbach seinen Posten. Wie das ARD-Hauptstadtstudio erfuhr, entsprach die Verteidigungsministerin seiner Bitte um Entlassung.

Corona in Deutschland: Erst Novavax, dann Impfpflicht?

PCR-Tests nicht mehr für jeden, Kontaktnachverfolgung nur noch für gefährdete Gruppen - die Gesundheitsminister der Länder haben Priorisierungen beschlossen. Diskussionsbedarf gibt es weiter bei der einrichtungsbezogenen Impfpflicht.

Blog: Gibt es eine Flucht von Ungeimpften im Gesundheitswesen?

Mehr als 100 vermeintliche Stellengesuche stehen in einem Bautzener Anzeigenblatt. Menschen suchen einen neuen Job, weil ihrer am 16. März verloren ginge. Andreas Rausch versuchte, diese Menschen zu sprechen - sie erst einmal zu finden.

Corona-Pandemie: Hälfte der Bevölkerung ist geboostert

Jeder zweite Bundesbürger hat laut RKI mittlerweile eine Auffrischungsimpfung erhalten. Dem Gesundheitsminister zufolge sollte das im Fall einer Impfpflicht-Einführung für die Grundimmunisierung ausreichen.

Liveblog: ++ Tausende protestieren bundesweit ++

Mehrere tausend Menschen sind in deutschen Städten aus Protest gegen die Corona-Maßnahmen und die geplante Impfpflicht auf die Straße gegangen. Frankreich meldet 389.320 Neuinfektionen binnen eines Tages. Die Entwicklungen im Liveblog.

Corona-Pandemie: Inzidenz steigt auf 772,7

Die Sieben-Tage-Inzidenz hat einen neuen Höchstwert erreicht: Sie liegt nun bei 772,7. Dem Robert Koch-Institut wurden 135.461 Neuinfektionen gemeldet. Ärztevertreter sehen die Kliniken in wenigen Tagen an ihrer Belastungsgrenze.

Handball-EM: Zwei weitere Corona-fälle bei DHB-Team

Die deutschen Handballer verzeichnen Corona-Fall 12 und 13: In die Infizierten-Riege reihten sich Christoph Steinert und Sebastian Firnhaber ein. Nun wird bei der Europameisterschaft das Personal knapp.

Coronavirus-Lage in Deutschland - aktuelle Zahlen

Welche Landkreise sind momentan besonders betroffen? Wie ist die Tendenz beim Inzidenzwert? Wie läuft die Impfkampagne, und wie ist die Lage auf den Intensivstationen? Ein Überblick mit interaktiven Coronavirus-Karten und -Grafiken.

Covid-19: Wie ist die Lage auf den Intensivstationen?

Die Covid-19-Pandemie stellt das Gesundheitssystem vor große Herausforderungen. Ein Problem besteht darin, ausreichend Intensivbetten bereitzustellen. Die aktuelle Situation in Deutschland im Überblick.

Aktueller Stand der Corona-Impfungen in Deutschland

Wie viele Menschen in Deutschland sind gegen Corona einmal oder vollständig geimpft? Wie kommen die Impfungen in den Bundesländern voran? Welche Impfstoffe werden genutzt? Die Impfzahlen im Überblick.

Coronavirus weltweit: Aktuelle Fallzahlen zu Covid-19

Wo nehmen die Neuinfektionen mit dem Coronavirus zu? Wo gibt es die meisten Todesfälle? Ein interaktiver Überblick von tagesschau.de zeigt die aktuellen Covid-19-Zahlen in mehr als 180 Ländern.

Neuer CDU-Vorsitz: Glattgeschliffenes Rund statt klarer Kante

Für den neuen Vorsitzenden Friedrich Merz ist klar, dass er die CDU in eine starke Oppositionsrolle und dann wieder ganz nach oben führen will. Nur wie genau er das schaffen will, sagt er nicht. Von Sabine Henkel.

Kommentar: Ein Vertrauensvorschuss für Merz

Das Votum für Merz ist ein Vertrauensvorschuss. Nun muss er beweisen, dass er die Partei einen und in der Opposition führen kann, meint Kirsten Girschick. Möglich, dass er seine Anhänger dabei mehr enttäuscht als seine Gegner.

Merz auch als Fraktionschef?

Nach der Wahl von Merz zum CDU-Chef wird die Frage drängender, ob er auch den Fraktionsvorsitz der Union übernehmen will. Medienberichten zufolge fordern dies bereits mehrere CDU-Kreisvorsitzende, und die tagesthemen wollen von Merz wissen, wie er dazu steht.

Neue CDU-Führung: Zwei Spitzenfrauen scheitern

Die CDU hat ihre Spitzenposten neu vergeben: Mit großer Mehrheit setzte sich Mario Czaja als künftiger Generalsekretär durch. Personelle Veränderungen gab es auch in den engsten Führungszirkeln - zwei Spitzenfrauen werden nicht mehr dabei sein.

Livestream: Die Nachrichten auf tagesschau24

Aktuelle Meldungen, vertiefende Analysen und Interviews: Verfolgen Sie das Programm des ARD-Nachrichtenkanals tagesschau24 hier live.

Agrarprotest in Berlin: Grüne Wende wird ein "Marathon"

In Berlin haben Landwirte aus ganz Deutschland für eine nachhaltigere Agrarpolitik demonstriert. Ihr Blick richtet sich auf Agrarminister Özdemir. Doch der dämpft die Erwartungen: Der Wandel werde ein Kraftakt.

Powerbank-Verleih in China ein Erfolg bei Handynutzern

Der Handy-Akku ist leer? In China kein Problem: Dort gibt es überall Powerbanks zum Ausleihen. Das ist auch notwendig, denn ohne Smartphone geht in China fast nichts mehr. Von Eva Lamby-Schmitt.

Tonga nach dem Vulkanausbruch: Langsam kehrt das Leben zurück

Ein Vulkanausbruch hatte den Inselstaat Tonga zeitweise völlig von der Außenwelt abgeschnitten. Nun kommen erste Hilfsgüter an, Telefone funktionieren wieder - und es mehren sich Geschichten von Überlebenden. Von L. Bodewein.

Müllberge aus Fast Fashion: Afrikas Second-Hand-Alptraum

Hunderte Tonnen Second-Hand-Kleidung landen täglich allein in Ghana. Doch viel davon wandert in den Müll. Die Billigware ist längst zu einer Gefahr für Natur und Mensch geworden. Von Dunja Sadaqi.

Taiwan-Botschaft in Vilnius: Litauen bringt die EU ins China-Dilemma

Wegen seiner Taiwan-Politik ist Litauen aus Chinas Handelsregister gelöscht. Während auch deutsche Firmen in der Lieferkette zwischen die Fronten geraten, will ein weiterer EU-Staat nachziehen. Von Eva Lamby-Schmitt.

Litauen: Kaunas eröffnet Kulturhauptstadtjahr 2022

Eine bewegte Vergangenheit und die lange Suche nach Identität - auch darum soll es in den kommenden Monaten in Kaunas gehen. Heute eröffnet die litauische Stadt ihr Programm als Europäische Kulturhauptstadt 2022. Von Sofie Donges.

Weitere Gefechte nach IS-Angriff auf syrisches Gefängnis

Im syrischen Al-Hassaka gehen die Gefechte zwischen der Terrormiliz IS und kurdischen Kämpfern weiter. Der IS hatte dort am Donnerstag ein Gefängnis angegriffen. Offenbar wurden bereits fast 80 Menschen getötet.

Tories nach "Partygate": Johnsons Woche des Grauens

"Partygate" hat den britischen Premier Johnson nicht verändert - wohl aber die Konservativen: Nicht alle Parteikollegen haben ihm den nonchalanten Umgang mit dem Skandal verziehen. Ein Misstrauensvotum droht. Von Christoph Prössl.

Großbritannien: Inflation belastet Millionen von Haushalten

Die Inflation in Großbritannien wird für Millionen Haushalte zur finanziellen Belastung. Vor allem Energie droht ab April deutlich teurer zu werden. Betroffene und Experten sehen die Regierung in der Pflicht. Von I. Köhler.

Ältester Fußballer der Welt: "Ich möchte lebenslang Fußballer sein"

Kazuyoshi Miura ist mit 54 Jahren der älteste, aktive Profifußballer der Welt. Ans Aufhören denkt "King Kazu", wie er in seiner Heimat Japan genannt wird, aber noch lange nicht - im Gegenteil. Ein Porträt von Kathrin Erdmann.

Dortmund erkämpft sich Sieg in Hoffenheim

Borussia Dortmund gelingt ein hart erkämpfter Auswärtssieg bei 1899 Hoffenheim. Damit rückt der BVB Tabellenführer Bayern ein deutliches Stück näher - zumindest vorerst.

Karl Geiger: "Bin deutlich lockerer am Start gewesen"

Karl Geiger spricht nach seinem Sieg in Titisee-Neustadt über seinen Wettkampf, die "unbeliebte" Schanze und seine wiedergewonnene Selbstsicherheit.

Corona-Testzentren: Wenn die Prüfer zum Testen kommen

Ob in Pavillons oder Kiosk-Hinterzimmern: Immer mehr Corona-Teststellen werden eröffnet. Aber nicht alle arbeiten seriös. Kontrolleure prüfen, ob alles richtig läuft. Von Christian Kretschmer.

Umgang mit Omikron-Variante: Politik sucht Strategie

Die rasante Ausbreitung der Omikron-Variante droht immer mehr zur Belastungsprobe für die Infrastruktur zu werden. Wie soll man auf die Lage regieren? In der Politik gibt es unterschiedliche Ansätze. Von Jonas Pospesch.

Coronavirus: 155 Länder als Hochrisikogebiete eingestuft

19 weitere Länder werden ab Sonntag Hochrisikogebiete, darunter Tunesien und die Malediven. Damit gelten 155 Staaten als Hochrisikogebiete - gut drei Viertel aller rund weltweit 200 Länder.

Merkel verzichtet auf CDU-Ehrenvorsitz

Angela Merkel will nicht Ehrenvorsitzende der CDU werden. Das Amt passe nicht mehr in die Zeit. Sie wolle ihre Verbundenheit mit der Partei in der Zukunft in anderer Form zeigen. Letzter Ehrenvorsitzender der CDU war Helmut Kohl.

Limburger Bischof Bätzing kritisiert Benedikt XVI.

Die katholische Kirche hat nach den Worten des Limburger Bischofs Bätzing massiv an Vertrauen eingebüßt. Im Zusammenhang mit dem Missbrauchskandal sieht er ein "desaströses Verhalten" - und erwähnte dabei ausdrücklich auch Benedikt XVI.

Bundesregierung zu EU-Taxonomie: Nein zur Atomkraft gegenüber EU - Gas als Brückentechnologie

Kurz vor Ablauf der Frist hat die Bundesregierung zu den Plänen der EU-Kommission Stellung bezogen, Atomkraft und Gas als "nachhaltig" einzustufen. Bei der Atomkraft ist es ein klares Nein. Gas erachtet die Koalition als "Brückentechnologie".

Laut USA sind mehrere hundert russische Söldner in Mali

Jüngsten Berichten des US-Militärs zufolge sind in Mali Hunderte Söldner der russischen Wagner-Gruppe im Einsatz. Bundesverteidigungsministerin Lambrecht hält trotzdem an der Bundeswehrmission in dem Krisenstaat fest.

Montenegro und die NATO: Das ungeliebte Bündnis

Vor vier Jahren trat der Balkanstaat Montenegro der NATO bei - gegen den Widerstand Russlands. Heute ist die Unterstützung der Bevölkerung für die NATO die niedrigste in allen Mitgliedsstaaten. Wie konnte es dazu kommen? Von N. Neumaier.

Streit über Verantwortung für Angriff auf Gefängnis im Jemen

Dutzende Menschen wurden bei einem Angriff auf ein jemenitisches Gefängnis getötet, das offenbar als Lager für Flüchtlinge diente. Huthi-Rebellen machen die im Land kämpfende Militärkoalition dafür verantwortlich - doch diese dementiert.

Lage an polnisch-belarusischer Grenze weiter angespannt

An der belarusisch-polnischen Grenze bleibt die Lage angespannt. Warschau ignoriert den Wunsch der EU nach mehr Transparenz. Das erlebten auch Politiker der Linken, die sich vor Ort ein eigenes Bild machen wollten. Von M. Reiche.

Neue Typen politischer Straftäter: Gefährder ohne Kategorie?

Die Szene der selbsternannten "Querdenker" und Verschwörungsideologien stellt die Polizei zunehmend vor Herausforderungen - etwa bei der Einordnung von Straftaten und der Einstufung von Gefährdern. Von Florian Flade.

Deutsche Steueroasen im Visier

Zum Schein konnten sich Unternehmen jahrelang nahezu unbehelligt an Orten mit niedrigen Gewerbesteuersätzen niederlassen. Nach Informationen von NDR, WDR und SZ prüfen nun Bund und Länder die fragwürdige Praxis.

Diplomatischer Disput um Einäscherung eines Marokkaners

In Frankfurt am Main wurde die Leiche eines Marokkaners eingeäschert - entgegen dem muslimischen Bestattungsritus und ohne dass Angehörige darüber informiert waren. Der Fall zieht laut SWR politische und diplomatische Kreise.

Gesetzentwurf: Mindestlohn soll zum 1. Oktober auf zwölf Euro steigen

Die Erhöhung des Mindestlohns war ein zentrales Wahlkampfversprechen der SPD. Wie nun aus einem Gesetzentwurf hervorgeht, der dem ARD-Hauptstadtstudio vorliegt, soll er zum 1. Oktober auf zwölf Euro steigen. Von Moritz Rödle.

Inflation trifft Familien mit mittleren Einkommens stark

Haushalte in Deutschland sind unterschiedlich stark von der hohen Inflation betroffen. Besonders Familien mit mittleren Einkommen leiden einer Studie zufolge unter den zuletzt deutlich gestiegenen Preisen.

Autonomes Fahren: Was Mercedes anders macht als Tesla

Mercedes arbeitet beim Autonomen Fahren künftig mit dem Laser-Radar-Spezialisten Luminar zusammen. Der US-Konkurrent Tesla verfolgt eine völlig andere Strategie. Was unterscheidet die Sicherheitssysteme? Von Mark Ehren.

Omikron-Explosion: Droht jetzt eine Rezession?

Um gut vier Prozent soll die deutsche Wirtschaft in diesem Jahr wachsen, erwarten Regierung und Ökonomen. Doch die Ausbreitung von Omikron könnte die Prognose durchkreuzen. Gefahr droht auch aus China.

Siemens Gamesa trübt Stimmung

Beim Windturbinenhersteller Siemens Gamesa läuft das Geschäft schlecht. Damit ist das Unternehmen nicht allein: Die gesamte Industrie leidet unter steigenden Kosten und langen Genehmigungsverfahren.

Marktbericht: Der Ausverkauf geht weiter

Nach den Verlusten des Vortages erfüllten sich heute Hoffnungen auf eine Gegenbewegung an der Wall Street nicht. Zinsängste sorgten weiter für viel Nervosität. Auch der DAX musste Federn lassen.

Erweiterung der Farbskala der Corona-Karte der tagesschau

Die Sieben-Tage-Inzidenz erreicht durch die Ausbreitung der Omikron-Variante neue Höchstwerte. Werte, die vor einem Jahr noch undenkbar waren, sind jetzt Realität. Um die Lage adäquat abzubilden, haben wir unsere Corona-Farbskala erneut geändert.

Zukunftspodcast: Olympia-Boykott? Was dann?

Mal angenommen, es gibt einen Olympia-Boykott. Ändert China dann seine autoritäre Politik? Oder werden Sportler und Sportlerinnen um ihre Medaillen gebracht? Ein Gedankenexperiment.